Methoden

 

Alle meine Arbeitsmethoden zielen darauf ab, nicht nur einzelne Symptome zu betrachten und zu behandeln, sondern die seelisch-geistigen Hintergründe eines Problems oder einer Erkrankung bewusst zu machen, Lösungswege zu erarbeiten und Ihre Selbstheilungskräfte anzuregen.

Die von mir angewendeten Verfahren sind mir selbst in herausfordernden Situationen meines Lebens zugefallen und haben mir neue Wege der Heilung eröffnet. Ich bin diesen Fingerzeigen des Schicksals gefolgt und habe mich fachkundig in den Bereichen ausbilden lassen, die ich selbst als so hilfreich erfahren durfte.

 

 

Heilhypnose
Der heilhypnotische Zustand ist gekennzeichnet durch ein Abnehmen der Aufmerksamkeitsbreite, besonders bezüglich der Außenwelt, und gleichzeitige Konzentration auf inneres Erleben. Dabei bleibt dem Patienten während der Sitzung jederzeit die Kontrolle über den Verlauf (auch die Entscheidung eines Abbruchs) erhalten. Mit Hilfe der Hypnose können tiefere Bewusstseinsschichten zugänglich gemacht werden und es ist unter Führung des Therapeuten möglich

·        die wahren Ursachen seiner Probleme zu erkennen

·        sein Problem einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten

·        zu sehen, dass Beschwerden einen tieferen Sinn haben können

·        mit dem Problem zu arbeiten statt ständig dagegen zu kämpfen

·        die Selbstheilungskräfte zu aktivieren

·        den Lösungsweg zu finden und zu gehen, der ganz individuell auf den jeweiligen Menschen zugeschnitten ist

 

Eine Behandlung in Hypnose kann angezeigt sein

·         bei seelischen Problemen, z.B. Ängsten, Konfliktsituationen

·         bei Süchten, die man gerne ablegen möchte, z.B. Zigaretten, übermäßiges Essen

·         zur Stärkung des Selbstwertgefühls, z.B. vor Prüfungen, schwierigen Gesprächen

·         begleitend bei psychosomatischen Erkrankungen

·         bei fast allen Erkrankungen zur Anregung und Stärkung der Selbstheilungskräfte

·         zur Verarbeitung von Trauer oder traumatischen Erinnerungen

 

 

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung

Diese Entspannungsverfahren ermöglichen auf dem Weg über die eigene Vorstellungskraft bzw. über körperbezogenes Achtsamkeitstraining eine Umschaltung des unwillkürlichen Nervensystems von „Anspannung“ auf „Entspannung und Erholung“. Hierbei wird ein leichter hypnotischer Zustand erreicht, in dem der Übende selbständig etwas für sein inneres Gleichgewicht und seine Gesundheit tun kann. Sind die Verfahren einmal sicher eingeübt, können sie als Grundlage für die weiterführende Arbeit mit Affirmationen bzw. für Autosuggestionen herangezogen werden.

 

 

                                           SEITE IST NOCH IM AUFBAU - BITTE SCHAUEN SIE ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT NOCHMAL REIN ...