*** KRAFTORTEXKURSIONEN 2020 ***

 

Für alle Veranstaltungen bitte rechtzeitige Anmeldung! Weitere Infos per E-Mail oder Post anfordern!

 

 

 

KRAFTORTE IN DER NATUR

 

Entschleunigungstage  im Mühlviertel

 

 

 

„Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben!“ (unbekannt)

 

 

 

Die Labyrinthwege im Rohrbacher Land, Tag 1: Labyrinth der Begegnung,

 

Tag 2: Labyrinth der inneren Einkehr, Tag 3: Labyrinth der Verwandlung

 

 

Hofkirchen im Mühlkreis ist als Labyrinthgemeinde bekannt geworden. Es gibt drei Großlabyrinthe und mehrere kleine, sowie einen Themenweg. Plätze, die nachhaltig die Ortsenergie prägen und einmalig in Europa sind. Echte Eindrücke sammeln bei wunderbaren Naturheiligtümern, ursprüngliche, unverfälschte Landschaft genießen und atemberaubende Einblicke in die Geheimnisse der Erde bekommen. Das ist das Obere Mühlviertel.

Die Zeit scheint aus den Fugen geraten zu sein. Höher, stärker, schneller usw. führt zu einer krankmachenden Beschleunigung –immer mehr in immer weniger Zeit sollen / wollen wir erledigen. Willst Du mit uns entschleunigen und Dinge, die im Alltag oft zu kurz kommen, wieder in den Mittelpunkt rücken?

Zusammen wollen wir an diesen Frühlingstagen im Labyrinth nachspüren, los-lassen, hinsehen, Alltagslasten in Frage stellen, in den eigenen Körper mit seinen Bedürfnissen reinhören. Zeit für mehr Achtsamkeit!

Bist du bereit, dir von Bäumen und Steinen, von Bächen und Felsen, Tieren und Pflanzen, Bewegungen und Zeichen, Licht und Schatten, Geräuschen, Düften und vom Mühlvierteler Windhauch Botschaften oder Kraft geben zu lassen?

Bist du bereit im Labyrinth, nicht um das zu bitten, was du willst, sondern um das, was du brauchst? Um das, was mit deinem Seelenplan übereinstimmt?

Mit Ritualen, Zeremonien und fröhlichem Singen wollen wir im magischen Mühlviertel wieder zu uns finden.

 

Im Irrgarten wandert der Abenteurer,

im Labyrinth der Pilger.

Einer erfährt die Welt,

der andere die Seele.

Einer sucht Glück,

der andere Heil.

Der Abenteurer geht in Unruhe,

der Pilger in wachsender Ruhe.

Der Weg im Irrgarten macht atemlos,

der Weg im Labyrinth führt zu ruhigem bewusstem Atmen.

 

Das Leben ist ein beständiges Gehen im Labyrinth. Ankommen und aufbrechen.

Zur Mitte finden und sie wieder verlassen. Sich wenden müssen und doch immer weiterkommen.

 

Nichts tun, nur genießen – Slow Food: Essensaufnahme verlangsamen – Songs aus aller Welt –

den Elementen lauschen – Routine durchbrechen – den Atem bewusst wahrnehmen –

Lach- und Entspannungsübungen – Buchen umarmen – Feen und Elfen begrüßen –

Da sein!

 

Seminarleitung: Robert Meisner, Kraftortführer und

 Monika Müksch, Schauspielerin und Musikerin

Zeitraum: vom 22.04.20 um 13 Uhr bis 24.04.20 um 16 Uhr

 

 

Treffpunkt: Hofkirchen, um 13 Uhr

 

Kosten: € 220.- zzgl. Benzinkosten (Fahrgemeinschaften), Unterkunft und Essen.

 

Bei Anmeldung bis zum 21.03.20 nur € 190.-. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Unterkunft: DZ € 40.-/ EZ € 52.- pro Person/Tag, Halbpension € 14,50.

Anfahrt: in Eigenregie, Fahrgemeinschaften erwünscht.

 

Anmeldung bei Robert: Tel. 0049 (00) 8684 96 85 617 oder Robert.S.Meisner@t-online.de